Der Schmetterlingsgarten

Der Schmetterlingsgarten, Naturschutz vor Ihrer Haustür.

Einen Schmetterlingsgarten anzulegen ist nicht besonders kompliziert.

Schon ein paar einfache Veränderungen reichen meist aus, um Schmetterlinge in Ihren Garten zu locken und Ihnen einen geeigneten Lebensraum zu bieten.

Schmetterlingsgarten Admiral
Der Segelfalter, einer der größten deutschen Tagfalter.Blutströpfchen im SchmetterlingsgartenJakobskrautbär-Raupe, auch Blutbär oder Karminbär genannt

Pflanzen für Ihren Schmetterlingsgarten

Wählen Sie Ihre Pflanzen nicht nur nach ästhetischen Gesichtspunkten aus. Schmetterlinge bevorzugen einheimische Pflanzen an sonnigen Standorten und die Verfügbarkeit von Blütennektar sollte die ganze Gartensaison über gewährleistet sein.

Um eine möglichst große Zahl an unterschiedliche Schmetterlingsarten in Ihren Garten zu locken, achten Sie bei der Auswahl der Pflanzen auf Artenvielfalt. Aber auch die Futterpflanzen der Schmetterlingsraupen müssen in einem Schmetterlingsgarten wachsen und Raupen sind bei der Wahl ihrer Futterpflanze meist sehr wählerisch. Suchen Sie am besten kleine Stellen in Ihrem Garten aus, die mit Disteln und Brennnesseln verwildern können. Auf diesen und anderen „Unkräutern“ fühlen sich die Raupen von vielen Schmetterlingsarten wie Tagpfauenauge, Kleiner Fuchs, Admiral und Distelfalter aber auch C-Falter und Landkärtchen besonders wohl.

Die beste Lage für Ihren Schmetterlingsgarten

Wenn möglich, legen Sie Ihren Schmetterlingsgarten windgeschützt und sonnig an. Schmetterlinge sind kaltblütige Insekten und bevorzugen daher geschützte Plätze, an denen sie sich in der Sonne wärmen und Energie tanken können.

Keine Pestizide und Pflanzenschutzmittel

Pestizide dienen dazu Insekten zu töten, zu denen natürlich auch Schmetterlinge und Raupen gehören. Akzeptieren Sie daher das gelegentliche Auftreten von Schädlingen, wenn Sie Ihren Garten für Schmetterlinge und Raupen gesund halten wollen.

Gestalten Sie Ihren Schmetterlingsgarten

Es gibt noch weitere Dinge, mit denen Sie Ihren Garten gestalten können, um die Lebensbedingungen für Schmetterlinge zu verbessern. Pflanzen Sie Obstbäume, legen Sie kleine Schlammpfützen an und gestalten Sie Ihren Garten mit Natursteinen, auf denen die Falter ein Sonnenbad nehmen können.

Weitere Musterseiten für Ihre Online-Präsenz: